Tischtennis

Im Halbfinale ist wieder Schluss

02.06.2021 05:30, Von Marco Steinbrenner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Der Neu-Düsseldorfer Dang Qiu unterliegt beim Masters seinem künftigen Mannschaftskollegen – steht aber im Aufgebot für die Europameisterschaft

Blickt Richtung Europameisterschaft: Der Linsenhöfer Dang Qiu. Foto: Marco Steinbrenner
Blickt Richtung Europameisterschaft: Der Linsenhöfer Dang Qiu. Foto: Marco Steinbrenner

Nur allzu gerne hätte sich Dang Qiu gegen die starke Konkurrenz seines zukünftigen Vereins Borussia Düsseldorf durchgesetzt und das letzte Turnier des Masters in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt gewonnen. Doch dazu kam es nicht, denn der Tischtennis-Profi aus Linsenhofen schied bei der siebten Veranstaltung im Halbfinale gegen Kristian Karlsson mit 11:3, 8:11, 5:11 sowie 9:11 aus. Im Endspiel musste sich der Schwede allerdings seinem Landsmann Anton Källberg geschlagen geben. Källberg hatte zuvor im Halbfinale Timo Boll mit 3:1 besiegt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Tischtennis

Ein ganz heißer Titelanwärter

Tischtennis-Landesklasse: Wie in den vergangenen Jahren wird die Liga erneut von den Teams aus der Region dominiert. Acht von zehn Mannschaften stellt der hiesige Bezirk. Die Favoritenrolle wird den TTF Neckartenzlingen zugesprochen.

Bereits in der vergangenen, abgebrochenen Runde gehörten die Neckartenzlinger zu den…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten