Leichtathletik

Winterwurf abgesagt

02.03.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandemie müssen die Winterwurfmeisterschaften in Waiblingen und Rechberghausen abgesagt werden. Damit wird es in Baden-Württemberg zum zweiten Mal in Folge keine Winterwurfmeisterschaften geben. Sowohl die Baden-Württembergischen Winterwurfmeisterschaften der Aktiven, U20 und U18 in Waiblingen als auch die badischen und württembergischen Winterwurfmeisterschaften der U16 in Rechberghausen sind aufgrund der aktuellen Umstände nicht durchführbar. Da bis mindestens 7. März das Training fast ausschließlich Kaderathleten möglich ist und sich die Trainingssituation lokal teils sehr stark unterscheidet, ist nach wie vor keine faire Durchführung von Landesmeisterschaften möglich. Über nachfolgende Meisterschaften wird stets unter Berücksichtigung der jeweils vorherrschenden Lage entschieden. pm

Leichtathletik

Das große Ziel heißt nun Paris 2024

Leichtathletik: Für die Bempflingerin Katharina Maisch läuft bei ihren ersten Olympischen Spielen nicht alles nach Plan. Die 24 Jahre alte Kugelstoßerin bleibt in Tokio mit 17,89 Metern weit hinter ihrer Bestleistung und scheidet in der Qualifikation aus.

„Ne“, sagt Katharina Maisch. Natürlich sei es nicht so gelaufen,…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten