Leichtathletik

Matteo Redinger verlässt die TGN

07.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Wechselbörse

Die Vereinswechselfrist der Leichtathleten läuft derzeit noch, der Württembergische Leichtathletikverband (WLV) verkündet aber bereits einige Wechsel, die über die Bühne gegangen sind. Insgesamt sind es bisher acht Sportler aus dem Verbreitungsgebiet unserer Zeitung, die den Verein wechseln werden. Alleine fünf Athleten sind von der TG Nürtingen zum TSV Frickenhausen abgewandert, darunter der zuletzt so starke Sprinter Matteo Redinger (Archivfoto). Im August verbesserte er den 100-Meter-Kreisrekord der U 16 auf 11,10 Sekunden und führte damit auch die deutsche Bestenliste seiner Altersklasse an. Neben Redinger wechseln Natascha Fischer, Maria Pindonis, Finja Remmers und Dimosthenis Tzimulakos von der Turngemeinde nach Frickenhausen. Ein Trio wird indes die SpVgg Germania Schlaitdorf verlassen. Karin Maiwald, Peter und Ruth Pach schließen sich dem TV Häslach an. jsv

Leichtathletik

Das große Ziel heißt nun Paris 2024

Leichtathletik: Für die Bempflingerin Katharina Maisch läuft bei ihren ersten Olympischen Spielen nicht alles nach Plan. Die 24 Jahre alte Kugelstoßerin bleibt in Tokio mit 17,89 Metern weit hinter ihrer Bestleistung und scheidet in der Qualifikation aus.

„Ne“, sagt Katharina Maisch. Natürlich sei es nicht so gelaufen,…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten