Leichtathletik

Aileen Kuhn wirft Württembergischen Rekord

12.05.2021 05:30, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Wendlinger Hammerwerferin erzielt in ihrem ersten Wettkampf des Jahres gleich wieder eine neue Bestmarke

Das Leichtathletik-Highlight des Wochenendes erzielte aus regionaler Sicht Hammerwerferin Aileen Kuhn (LAZ Ludwigsburg) im Kaderwettkampf in Stuttgart. Die 18 Jahre alte Wendlingerin schleuderte das vier Kilo schwere Gerät in ihrem ersten Wettkampf in diesem Jahr auf die neue württembergische Rekordmarke von 60,05 Meter.

Immer besser, immer weiter: die Wendlingerin Aileen Kuhn. Archivfoto
Immer besser, immer weiter: die Wendlingerin Aileen Kuhn. Archivfoto

Den bisherigen Rekord hielt seit 2007 Gabi Wolfarth (TSV Niedernhall) mit 60,02 Meter. Dass diese Bestmarke in diesem Jahr fallen würde, war eigentlich nur eine Frage des Zeitpunktes. Denn die Deutsche U18-Jugendmeisterin des vergangenen Jahres (Bestleistung 69,86 Meter mit dem ein Kilo leichteren Drei-Kilo-Hammer) kam dieser Marke schon 2020 mit 59,65 Meter recht nahe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Leichtathletik

Das große Ziel heißt nun Paris 2024

Leichtathletik: Für die Bempflingerin Katharina Maisch läuft bei ihren ersten Olympischen Spielen nicht alles nach Plan. Die 24 Jahre alte Kugelstoßerin bleibt in Tokio mit 17,89 Metern weit hinter ihrer Bestleistung und scheidet in der Qualifikation aus.

„Ne“, sagt Katharina Maisch. Natürlich sei es nicht so gelaufen,…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten