TG Nürtingen

Zünglein an der Waage

20.05.2022 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Während die TG Nürtingen entspannt ihrem letzten Saisonspiel beim FSV Mainz entgegensehen kann, geht es für den Erstligisten der vergangenen Saison morgen darum, den Abstieg aus der Zweiten Bundesliga der Frauen und damit eine regelrechte Katastrophe zu vermeiden.

Ein Einsatz kommt für die am Saisonende zur SG Schozach-Bottwartal wechselnde Julia Bauer auch in Mainz wohl noch zu früh. Foto: Ralf Just
Ein Einsatz kommt für die am Saisonende zur SG Schozach-Bottwartal wechselnde Julia Bauer auch in Mainz wohl noch zu früh. Foto: Ralf Just

Nervenaufreibende Saisonendspurts hat es in den sieben Zweitliga-Spielzeiten der Nürtinger Handballerinnen einige gegeben. Auch in der Vorsaison mussten die TGlerinnen lange um den Klassenverbleib kämpfen. In dieser Runde gestaltet sich das alles um einiges entspannter. „Wenn mir jemand vor der Saison gesagt hätte, wir werden Siebter, hätte ich ihn für verrückt erklärt“, wagt sich Nürtingens Trainer Simon Hablizel vor dem letzten Saisonspiel morgen (18 Uhr) beim FSV Mainz 05 schon einmal an ein erstes Fazit. Rang sieben ist der TG nicht mehr zu nehmen, weder nach oben noch nach unten wird sich tabellarisch am Samstag fürs Hablizel-Team etwas verändern, so viel steht fest.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Handball