TG Nürtingen

Treffen zweier Unbeschwerter

03.12.2021 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Die TG Nürtingen kann am Samstag beim starken Tabellenzweiten der Zweiten Bundesliga der Frauen völlig befreit aufspielen. Allerdings macht sich auch der HSV Solingen-Gräfrath vor dem Duell mit der Turngemeinde keinerlei Druck.

Im allerersten Aufeinandertreffen zwischen TGlerinnen und HSVlerinnen am 5. Januar 2020 landeten Lenya Treusch (beim Wurf) und Co mit 32:19 ihren bis dahin höchsten Zweitligasieg, seither hat sich das damalige Kellerkind aber zu einem Spitzenteam gemausert. Foto: Ralf Just
Im allerersten Aufeinandertreffen zwischen TGlerinnen und HSVlerinnen am 5. Januar 2020 landeten Lenya Treusch (beim Wurf) und Co mit 32:19 ihren bis dahin höchsten Zweitligasieg, seither hat sich das damalige Kellerkind aber zu einem Spitzenteam gemausert. Foto: Ralf Just

Siege sind bekanntlich auch im Handball das Salz in der Suppe, das worauf die Sportler und ihre Trainer im Training unter der Woche letztlich hinarbeiten. Siege sorgen für ein gesteigertes Selbstbewusstsein sowie andere erfreuliche Nebenwirkungen. „Ich habe sie gelobt“, blickt TG-Trainer Simon Hablizel auf den jüngsten 37:24-Erfolg seiner Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen gegen das auch deshalb weiterhin punktlose Kellerkind TV Aldekerk. Den anerkennenden Worten noch am Samstag in der Eisenlohrhalle folgten weitere in den Trainingseinheiten, verrät der 33-Jährige. „37 Tore geworfen, nur 24 bekommen, das ist schon was“, war der TG-Coach auch Mitte der Woche noch ziemlich angetan von dem Geleisteten seiner Truppe. Dass es gegen den abgeschlagenen Letzten ging – „das spielt keine Rolle, man muss es trotzdem erst einmal schaffen“, weiß Hablizel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Handball