Handball

Handballerinnen des TSV Wolfschlugen verlieren knapp

13.09.2021 05:30, Von Vanessa Schrag — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, 3. Liga, Staffel F, Frauen: Der TSV Wolfschlugen verschläft beim TSV Haunstetten in beiden Halbzeiten die Anfangsphase, holt dann aber in kurzer Zeit einen Sieben-Tore-Rückstand fast auf. Unterm Strich bleibt bei der 28:29-Niederlage aber nichts als der Stolz des Trainers auf sein Team.

Antonia Amann traf in Haunstetten siebenmal, die Saisonpremiere der Drittliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen ging aber mit 28:29 verloren. Archivfoto: Ralf Just
Antonia Amann traf in Haunstetten siebenmal, die Saisonpremiere der Drittliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen ging aber mit 28:29 verloren. Archivfoto: Ralf Just

Nichts Zählbares gab es für das Drittliga-Team des TSV Wolfschlugen beim ersten Saisonspiel in Haunstetten zu holen. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte zogen die Gastgeberinnen zu Beginn des zweiten Durchgangs auf sieben Tore davon. Doch die Hexabanner-Mädels bewiesen Moral und hatten kurz vor Schluss sogar noch zweimal die Chance auf den Ausgleich. Am Ende steht eine knappe 28:29 (14:14)-Niederlage beim stark aufspielenden TSV Haunstetten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball