Handball

Auf Zuversicht folgt Ernüchterung

22.07.2021 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Im Halbfinale ist Schluss für die weibliche A-Jugend von Rot-Weiß Neckar. Gegen Frisch Auf Göppingen muss die Nürtinger Spielgemeinschaft eine deutliche 16:28-Klatsche hinnehmen und verpasst damit die Möglichkeit, sich erstmals für die Bundesliga zu qualifizieren.

Im Abschluss leisteten sich die RWNlerinnen um Lilly Kehrer (beim Wurf) zu viele Fahrkarten.
Im Abschluss leisteten sich die RWNlerinnen um Lilly Kehrer (beim Wurf) zu viele Fahrkarten.

Niederlagen sind das, was ambitionierte Sportler am wenigsten gebrauchen können. Sie können aber, so schmerzlich sie im ersten Moment auch sind, äußerst hilfreich sein. Der spanische Nationaltrainer Luis Enrique ist nach dem jüngsten, bitteren Halbfinal-Aus bei der Fußball-Europameisterschaft seines jungen Teams gegen Italien hinterher in der Kabine schnell zur Tagesordnung übergegangen. „Wieso heult ihr“, sagte er zu seinen Spielern, um ihnen danach zusammen mit seinem Trainer- und Funktionärsstab lautstarken Beifall für Geleistetes zu spenden. Nun haben die A-Jugend-Handballerinnen von Rot-Weiß Neckar bei der 16:28 (6:13)-Schlappe im Halbfinal-Spiel zur Bundesliga am Dienstagabend gegen Frisch Auf Göppingen sicher nicht das abgeliefert, was im Vorfeld von ihnen erwartet wurde und auch die Enttäuschung war im kurz nach Wiederanpfiff relativ schnell zu erahnenden Ausgang dann mit der Schlusssirene nicht mehr ganz so groß – doch auch ihre Trainer versuchten rasch Positives aus dem Negativerlebnis herauszufiltern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Handball

TSV Wolfschlugen gewinnt auch in Laupheim

Handball: Württembergligist TSV Wolfschlugen bezwingt RW Laupheim mit 31:28. Damit behalten die „Hexenbanner“ ihre weiße Weste.

Die Handballer des TSV Wolfschlugen haben gestern Abend ihr Auswärtsspiel in der Württembergliga beim HV Rot-Weiß Laupheim mit 31:28 gewonnen. Dabei gerieten die Wolfschlüger kein einziges Mal…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten