Fussball

TSV Neckartailfingen wendet Horrorszenario ab

11.08.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: Der TSVN ist als einziges Team aus unserem Verbreitungsgebiet nicht abgestiegen.

Beim Sennerpokal im heimischen Aileswasen sind die Neckartailfinger (in Grün im Eröffnungsspiel, das 0:2 gegen den TSV Linsenhofen verloren ging) früh ausgeschieden, dafür hatten die TSVler dank eines furiosen Schlussspurts zuvor den Ligaverbleib klargemacht. Foto: Jürgen Holzwarth
Beim Sennerpokal im heimischen Aileswasen sind die Neckartailfinger (in Grün im Eröffnungsspiel, das 0:2 gegen den TSV Linsenhofen verloren ging) früh ausgeschieden, dafür hatten die TSVler dank eines furiosen Schlussspurts zuvor den Ligaverbleib klargemacht. Foto: Jürgen Holzwarth

Es gab bei den Bezirksliga-Fußballern des TSV Neckartailfingen in der abgelaufenen Saison lange ein Horrorszenario. „Wir steigen als Sennerpokalveranstalter ab“, lautete es. Nach verkorkster Saisonanfangshälfte mit lediglich zehn Punkten aus 15 Spielen im Jahr 2021 bliesen die „Zackenbarsche“ dann recht schnell und eindrucksvoll zur Aufholjagd. Der 7:0-Heimerfolg über den TV Nellingen im ersten Spiel anno 2022 gab die Richtung klar vor, dennoch dauerte es bis fast zum Schluss, ehe die Mannschaft von Spielertrainer Felix Krasser endgültig gerettet war. Die 22 Punkte in den letzten zehn Saisonspielen sorgten schließlich dafür, dass der Kreisliga-A2-Meister der Saison 2002/03 in der anstehenden Spielzeit in seine 20. Bezirksliga-Saison in Folge gehen wird. Weniger erfolgreich gestaltete sich letztlich der Sennerpokal: bei dem schied der TSVN bereits in der Vorrunde aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Fußball

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit