Basketball

Loveridge kommt nun doch nicht

30.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights einigt sich mit dem Flügelspieler auf eine Vertragsauflösung.

Er sollte das vermeintlich letzte Puzzleteil werden. Nach drei Spieltagen und drei deutlichen Niederlagen entschied sich der Basketball-Zweitligist für einige Veränderungen innerhalb der Ritter-Mannschaft. Nach den ersten Wechseln rund um Besnik Bekteshi, Rohndell Goodwin und Jonathon Williams waren die Teckstädter wieder auf Kurs, aber es sollte noch eine weitere Ergänzung folgen. Deshalb machten sie früh Nägel mit Köpfen und verpflichteten Jordan Loveridge, der zu diesem Zeitpunkt noch in Mexiko unter Vertrag stand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Basketball

Mit Wut im Bauch zum Auswärtssieg

Basketball, 2. Bundesliga Pro A: Die Kirchheim Knights haben nach der vermeidbaren Niederlage gegen Leverkusen im letzten Spiel vor den Feiertagen bei den Nürnberg Falcons mit 93:71 gewonnen. Die Vertragsverlängerung von Jonathon Williams als weiteres Weihnachtsgeschenk.

Nach der unnötigen und ärgerlichen Niederlage…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten