Basketball

Ganz bittere Pille für die Knights

05.05.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball: Der Zweitligist aus Kirchheim kann aufgrund einer Quarantäne das Erstliga-Entscheidungsspiel nicht austragen

Die Basketballer der Kirchheim Knights haben eine der besten Spielzeiten ihrer Geschichte hinter sich – dennoch bleibt ihnen der mögliche erste Erstliga-Aufstieg nun auf äußerst unglückliche Weise doch verwehrt.

Abruptes und unerwartetes Saisonende für Trainer Igor Perovic und die Knights. Foto: Tanja Spindler
Abruptes und unerwartetes Saisonende für Trainer Igor Perovic und die Knights. Foto: Tanja Spindler

Die Auswärtsfahrt nach Bremerhaven, die für die Teckstädter mit einem emotionalen 100:94-Sieg nach Verlängerung ein sportlicher Höhepunkt der Saison darstellte, hat für die Mannschaft von Headcoach Perovic nachträglich enorme negative Auswirkungen. Da Spieler der Eisbären hinterher positiv auf das Coronavirus getestet wurden, müssen auch die Akteure der Knights als direkte Kontaktpersonen mit sofortiger Wirkung in Quarantäne und können das Gruppenfinalspiel gegen die Academics Heidelberg nicht antreten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Basketball

Die Knights müssen sich noch finden

Basketball: Wenn die Saison an diesem Samstag (19 Uhr) für Kirchheim Knights startet, dann wird der Zweitligist in der Pro A gleich mal ins kalte Wasser geworfen. Denn zum Saisonauftakt steht das Derby gegen die Tigers Tübingen an.

„Ein sehr schwieriges Spiel“, sagt Christoph Schmidt vor dem Derby zum Auftakt am…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten