Schwerpunkte

Sport

Nur die Fahrtrichtung bleibt gleich

10.08.2021 05:30, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Golf: Eine Mischung aus Frust und Freude herrscht beim vorerst letzten Zweitliga-Auftritt des GC Kirchheim-Wendlingen vor. Sportlich geht’s zwar runter, der Club hat hingegen viele andere Probleme geschultert.

Künftig heißt es wieder Regionalliga für die GCKW-Spieler. Foto: Markus Brändli
Künftig heißt es wieder Regionalliga für die GCKW-Spieler. Foto: Markus Brändli

Kein Niederschlag, aber Niedergeschlagenheit: Bei, entgegen vieler Wetterprognosen, trockenen Bedingungen hat sich der GC Kirchheim-Wendlingen am Sonntag auf heimischem Gelände aus der Zweiten Liga Süd verabschiedet. „Schon frustrierend“, sei der Abstieg, gab GC-Spitzengolfer Johannes Hohnecker nach dem letzten Putten tiefen Einblick in die Sportlerseele. Ob es nach dem neuerlichen Fall in die Regionalliga auf dem Schulerberg ein baldiges Comeback auf zweithöchster Ebene geben könnte? „Wir werden uns alle zeitnah zusammensetzen, müssen erst einmal die personellen Perspektiven erläutern“, gab sich der Kirchheimer vorsichtig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Sport

Die TG Nürtingen braucht Punkte, egal wie

Handball: Die TG Nürtingen will am Samstag nach der dreiwöchigen Pause in der Zweiten Bundesliga der Frauen ihre jüngste Niederlagenserie gegen den bislang starken, aber von ziemlichem Verletzungspech gebeutelten Aufsteiger ESV Regensburg beenden.

Ihr schwieriges Auftaktprogramm haben die Zweitliga-Handballerinnen der…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten