Schwerpunkte

Wendlingen

Wahlnacht in Kirchheim: Nicht ohne Dramatik

16.03.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erst kurz vor Mitternacht stand fest, wer den Sprung in den Landtag schafft – In Kirchheim wurde fraktionsübergreifend gefeiert

Ein Software-Problem war schuld daran, dass die Wahlergebnisse aus Aalen so lange auf sich warten ließen. Und so zitterten einige Abgeordnete, bis sicher war, dass sie ein Mandat ergatterten. Unter ihnen mit Natalie Pfau-Weller (CDU) und Andreas Kenner (SPD) auch zwei Kandidaten aus dem Wahlkreis Kirchheim.

Andreas Schwarz (Grüne), Natalie Pfau-Weller (CDU) und Andreas Kenner (SPD). Fotos: pm
Andreas Schwarz (Grüne), Natalie Pfau-Weller (CDU) und Andreas Kenner (SPD). Fotos: pm

Es war kurz vor Mitternacht, als es bei Familie Kenner in Kirchheim an der Haustüre klingelte. Vor der Tür stand Andreas Schwarz, um dem SPD-Abgeordneten persönlich zur Wiederwahl zu gratulieren. „Das macht er immer. Wahrscheinlich auch, weil er weiß, dass es bei uns den besten Whiskey gibt“, sagt Kenner und lacht herzlich. Newcomerin Natalie Pfau-Weller gratulierte Schwarz um 0.50 Uhr. Man kennt sich im Wahlkreis Kirchheim. Und man schätzt sich. Über Parteigrenzen hinweg. Vielleicht liegt es auch ein wenig an diesem Miteinander, dass aus Kirchheim gleich drei Abgeordnete in den Stuttgarter Landtag geschickt werden können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit