Schwerpunkte

Wendlingen

Planungen zur Großen Wendlinger Kurve: Die Forderungen aus Oberboihingen

24.07.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lärmschutz, Gewässerschutz, Rettungskonzepte – Oberboihingen nimmt detailliert Stellung zu den Planungen für die Große Kurve.

OBERBOIHINGEN. Auch in der Stellungnahme der Gemeinde Oberboihingen nimmt der Lärmschutz breiten Raum ein. Wer in den Häusern der Unterboihinger Straße 61 bis 65, im Meisenweg und in der Daimlerstraße hat Anrecht auf passiven Lärmschutz? Unter welchen Bedingungen wäre die DB bereit, die Lärmschutzwand in Richtung Ortsmitte zu verlängern? Und wieso ist die Schallschutzwand beschränkt auf die dargestellten Längen und Höhen? Und warum ist keine Lärmschutzwand für die Anwohner der Daimlerstraße vorgesehen? Fragen über Fragen, die in der Stellungnahme der Gemeinde Oberboihingen zu den Planungen für die Große Wendlinger Kurve auftauchen.

Doch nicht nur Fragen stellt die Verwaltung, auch Forderungen werden erhoben. So erwartet die Gemeinde eine großzügige Auslegung der Ansprüche auf Lärmschutzmaßnahmen zugunsten der betroffenen Anwohner. Und sie nimmt die Forderung der Anwohner nach einer gekrümmten Lärmschutzwand auf. Geprüft werden soll auch, ob im unteren Teil der Lärmschutzwand Glas verwendet werden kann, denn mit der immer näher rückenden Wand sitzen die Bewohner der unteren Etagen der Hochhäuser bereits jetzt schon im Dunkeln.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit