Schwerpunkte

Region

Warum es gerade in Nürtingen und Umgebung auf vielen Äckern lilafarben blüht

05.07.2022 10:47, Von Lino Tietzen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aktuell werden einige Felder in Nürtingen und Umgebung mit Blühpflanzen bewirtschaftet. Ein Landwirt erklärt, welche Vorteile das bringt.

Zurzeit blühen manche Äcker, wie hier in der Nähe von Kohlberg. Foto: Holzwarth
Zurzeit blühen manche Äcker, wie hier in der Nähe von Kohlberg. Foto: Holzwarth

Viele Äcker in Nürtingen und Umgebung zeigen sich gerade in einem lilafarbenen Blütengewand. Auch auf zwei Feldern zwischen Tischardt und Kohlberg fühlen sich Bienen, Schmetterlinge und vielen andere Insektenarten wohl, wie uns kürzlich die Zeitungsleser Rolf und Eleonore Mayer aus Kohlberg erfreut mitteilten. Der Grund dafür: Als Teil der Fruchtfolge wurden die Felder mit einer Saatmischung aus verschiedenen Blühpflanzen, unter anderem der blau-violett blühenden Phacelia, auch Bienenfreund oder Bienenweide genannt und Sonnenblumen, bepflanzt. Wie der Name bereits erahnen lässt, wird der Nektar der Pflanze von Bienen besonders gerne gesammelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit