Schwerpunkte

Region

Heidengraben bei Erkenbrechtsweiler: Zusätzliche Informationen für Besucher per QR-Code

16.10.2021 05:30, Von Kirsten Oechsner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Zangentor „G“ am Heidengraben bei Erkenbrechtsweiler wurde aufwendig restauriert. Besucher bekommen nun zudem per QR-Code umfangreiche Informationen zu diesem Tor und dem keltischen Oppidum.

Bildrekonstruktion des Tors „G“ vor Erkenbrechtsweiler, die über den QR-Code aufgerufen werden kann. Bild: 3dmuseum.eu
Bildrekonstruktion des Tors „G“ vor Erkenbrechtsweiler, die über den QR-Code aufgerufen werden kann. Bild: 3dmuseum.eu

ERKENBRECHTSWEILER. Der Zahn der Zeit nagte am rekonstruierten keltischen Zangentor bei Erkenbrechtsweiler, nach einer aufwändigen Restaurierung erstrahlt das viel besuchte Bodendenkmal wieder in neuem Glanz. Mehr noch: Das für Besucher Sichtbare wird seit Kurzem durch eine visuelle Präsentation ergänzt, die vor Ort unkompliziert mit einem Smartphone oder Tablet über einen QR-Code heruntergeladen werden kann. Dort gibt es tiefergehende Informationen zu den Kelten insgesamt und den Heidengraben im Speziellen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit