Schwerpunkte

Region

Handel wirbt mit Tierwohl, zahlt Bauern aber weniger

30.08.2021 05:30, Von Iris Häfner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Siegfried Nägele vom Kreisbauernverband macht beim Thema Lebensmittelerzeugung auf Ungereimtheiten aufmerksam.

Die Landwirte in der Region produzieren nicht nur Milch und andere Lebensmittel, sondern pflegen auch die Kulturlandschaft. Foto: Markus Brändli
Die Landwirte in der Region produzieren nicht nur Milch und andere Lebensmittel, sondern pflegen auch die Kulturlandschaft. Foto: Markus Brändli

Doppelmoral – dieser Begriff zieht sich wie ein roter Faden durch das Gespräch mit Siegfried Nägele, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Esslingen. Die beginnt schon beim Thema Tiertransport. „Das wird nicht differenziert betrachtet. Mein Vater hat Zuchttiere nach Afrika verkauft, das geht heute nicht mehr“, erklärt er und betont, dass damit nicht die Schlachttiertransporte gemeint sind. Und schon ist das Essen im Fokus. „Essen verbraucht Ressourcen. Der Mensch braucht die Erde, die Erde aber nicht den Menschen“, sagt er.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit