Schwerpunkte

Region

Auch Erkenbrechtsweiler spart Energie

01.10.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Erwartung einer Energiekrise hat sich auch in Erkenbrechtsweiler der Gemeinderat mit Energieeinsparmöglichkeiten befasst. Gebäude werden nicht mehr beleuchtet, die Straßenbeleuchtung wird reduziert.

ERKENBRECHTSWEILER. In seiner jüngsten Sitzung befasste sich der Gemeinderat unter anderem mit Energieeinsparmöglichkeiten. Vonseiten des Landes liegt ein Stufenplan vor, mithilfe dessen die Einsparung von Energie im öffentlichen Sektor erreicht werden soll. Die Verwaltung hat sich hierzu Gedanken gemacht und mehrere Maßnahmen aufgelistet.

Vorgeschlagen wird eine Reduzierung der Raumtemperatur in der Mehrzweckhalle von 19 auf 18 Grad (laut DIN-Vorschrift sollten es mindestens 17 Grad sein), außerdem der Verzicht auf die Gebäudebeleuchtung am Rathaus und Bürgerhaus Kraft Verordnung. Dies könnte ab sofort umgesetzt werden.

Auch die Straßenbeleuchtung könnte reduziert werden. Wäre nur noch jede zweite Lampe in Betrieb zwischen 22 und 5 Uhr, könnte dadurch ein Drittel bis ein Viertel der insgesamt dafür aufgewendeten Energie eingespart werden. Die Kosten für die komplette Beleuchtung beliefen sich im Jahr 2021 auf rund 40 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit