Schwerpunkte

Nürtingen

Hochkarätiger Digitalpreis für Nürtinger Philipp-Matthäus-Hahn-Schule

27.10.2021 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die vom Landkreis Esslingen getragene berufliche Philipp-Matthäus-Hahn-Schule in Nürtingen belegt beim landesweiten Wettbewerb für digitale Bauwerksdatenmodellierung den ersten Platz. Ihr Konzept wertet Berufsbilder nochmals auf.

Schulleiter Wolf Hofmann (am Pult) freut sich für die Philipp-Matthäus-Hahn-Schule über den ersten Preis beim BIM Award.  Foto: pm
Schulleiter Wolf Hofmann (am Pult) freut sich für die Philipp-Matthäus-Hahn-Schule über den ersten Preis beim BIM Award. Foto: pm

Das Verkehrsministerium bezeichnet es selbst als kleine Sensation. Die Philipp-Matthäus-Hahn-Schule in Nürtingen erhielt den diesjährigen BIM Award in der Kategorie Forschung und Lehre. In der Endausscheidung des vom Verein BIM-Cluster Baden-Württemberg zum dritten Mal initiierten Wettbewerbs verwies die vom Landkreis Esslingen getragene berufliche Schule so namhafte Mitbewerber wie das Institut für Technologie der Landesuniversität Karlsruhe und die Hochschule für Technik Stuttgart auf die Plätze. Schulleiter Wolf Hofmann nahm den Preis in den Stuttgarter Wagenhallen aus den Händen von Verkehrsminister Winfried Hermann, dem Schirmherrn des Wettbewerbs, entgegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit