Schwerpunkte

Nürtingen

An vielen Stellen in Nürtingen wird zu schnell gefahren

01.12.2021 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beinahe täglich gehen bei Birgit Herz vom Nürtinger Ordnungsamt Beschwerden über den Straßenverkehr ein. Vor allem das zu schnelle Fahren sorgt für reichlich Unmut bei den Anwohnern – nicht immer zu Recht.

Straßen wie hier die Tischardter Straße oder die Straße im Gänslesgrund im Nürtinger Stadtteil Enzenhardt verleiten zum schnellen Fahren. Fotos: Just
Straßen wie hier die Tischardter Straße oder die Straße im Gänslesgrund im Nürtinger Stadtteil Enzenhardt verleiten zum schnellen Fahren. Fotos: Just

NÜRTINGEN. Kinder spielen auf der Straße, da wird es plötzlich hektisch: „Passt auf, da kommt ein Auto“, ruft jemand. Kaum ist der Satz ausgesprochen, brettert auch schon ein Pkw vorbei, ohne abzubremsen. Deutlich schneller als das vorgeschriebene Tempo 30. Oft ist es Glück, dass nicht in genau diesem Moment ein Kind auf die Straße läuft oder einem Ball hinterherrennt. Szenen wie diese spielen sich in den Nürtinger Wohngebieten täglich ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit