Schwerpunkte

Blaulicht

Igelrettung mit vier Leichtverletzten

02.07.2022 13:03, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DENKENDORF. In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es gegen 23.20 Uhr auf der L 1204 zwischen Denkendorf und Deizisau zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall gekommen. Zwei Verkehrsteilnehmer, die aus Deizisau kamen, entschlossen sich, auf Höhe der Abzweigung Deizisauer Straße/Gottlieb-Wolfer-Straße mit ihren Pkw nebeneinander anzuhalten, um einen Igel zu retten, der auf der Straße saß. Unmittelbar danach kam ihnen ein weißer Pkw aus Richtung Denkendorf entgegen. Irritiert durch Warnblinkanlage, Fernlicht und umherlaufenden Menschen auf der Fahrbahn, bremste der Fahrer seinen Pkw bis zum Stillstand ab. Dies gelang auch noch einem 20-jährigen VW-Polo-Fahrer. Der nachfolgende 19-jährigen Fahrer eines VW-Caddy erkannte die Situation jedoch zu spät und fuhr auf den VW Polo auf. Alle vier Insassen in den beiden Fahrzeugen wurden leicht verletzt, wobei drei von ihnen in Kliniken gebracht werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf 4000 Euro geschätzt. Der Igel blieb unverletzt und konnte gerettet werden. Der Verkehrsdienst Esslingen sucht nun nach dem Fahrer des weißen Pkw, der sich noch kurz an der Unfallstelle mit einem der „Igelretter“ unterhalten, seine Fahrt aber dann in Richtung Deizisau fortgesetzt hatte. Dieser Fahrer und weitere Zeugen werden gebeten sich unter Telefon (07 11) 3 99 04 20 zu melden. lp Foto: SDMG/KOHLS

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schwer verletzter Radler

OSTFILDERN. Mit schweren Verletzungen ist ein 42-Jähriger am Donnerstagvormittag vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden. Zwei Zeugen entdeckten den am Boden liegenden Schwerverletzten gegen 7.10 Uhr auf einem Radweg in Verlängerung der Körschtalstraße. Offenbar war der Mann zuvor…

Weiterlesen

Wohnmobil gestohlen

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN. Im Laufe der vergangenen Woche haben Unbekannte einen blauen Fiat Ducato in Musberg entwendet. Zwischen Donnerstag, 4. August, 17.45 Uhr, und Donnerstag, 11. August, 19.45 Uhr, stahlen sie das am Straßenrand im Örlesweg geparkte Wohnmobil im Wert von etwa 60 000 Euro. An…

Weiterlesen

Raub am Bahnhof

ESSLINGEN. Am frühem Samstagmorgen ist es am Bahnhof Esslingen zu einem Raubdelikt gekommen. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge wurde ein stark alkoholisierter 54-Jähriger gegen 2.45 Uhr im Bereich eines Treppenabgangs zu den Bahnsteigen von drei jungen Männern angesprochen und nach Zigaretten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit