Schwerpunkte

Blaulicht

Gefälschte 2-G-Nachweise: Ermittlungen gegen Männer aus Nürtingen und Aichtal

03.12.2021 15:58, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild

NÜRTINGEN/AICHTAL. Unter anderem wegen Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Filderstadt gegen zwei Männer im Alter von 25 und 36 Jahren aus Nürtingen und Aichtal. Den beiden offenbar nicht gegen Corona geimpften Arbeitnehmern wird vorgeworfen, an ihrer Arbeitsstelle falsche Genesenenausweise vorgelegt zu haben, um der Testpflicht zu entgehen. Der Jüngere legte zusätzlich einen gefälschten Impfausweis vor. Nachdem der Arbeitgeber nach Prüfung der Dokumente Verdacht geschöpft und die Polizei alarmiert hatte, durchsuchten die Ermittler des Polizeireviers Filderstadt am Freitagmorgen mit einem richterlichen Beschluss die Wohnungen der beiden in Nürtingen und Aichtal wohnhaften Verdächtigen. Dabei wurden neben den gefälschten Nachweisen Beweismittel wie Handys, Tablets und Laptops beschlagnahmt, die nun ausgewertet werden. Den beiden Männern drohen nun Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr oder Geldstrafen. Außerdem müssen die beiden Arbeitnehmer mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall auf B313 in Nürtingen: Bei Rot auf die Kreuzung

Wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt das Polizeirevier Nürtingen gegen einen 31-Jährigen, der am Montagabend an der Kreuzung B 313 / Wendlinger Straße / Oberensinger Straße einen schadensträchtigen Verkehrsunfall verursacht hat. Der Mann war gegen 18.10 Uhr mit seinem…

Weiterlesen

Gegen Baum geprallt

FRICKENHAUSEN. Verletzungen bislang unbekannten Ausmaßes hat eine Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen erlitten. Die 53-Jährige befuhr gegen 6.45 Uhr mit ihrem Toyota die L 1250 von Nürtingen kommend in Richtung Frickenhausen. Kurz vor dem Ortsbeginn kam sie ausgangs einer…

Weiterlesen

Bei Rot über die Ampel

FILDERSTADT. Zwei Schwerverletzte und ein Schaden in Höhe von circa 25 000 Euro sind die Bilanz eines heftigen Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag in Bonlanden ereignet hat. Nach Ermittlungen der Esslinger Verkehrspolizei war eine 35-Jährige gegen 14.50 Uhr mit ihrem BMW von der B 27…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit