Radsport

Mountainbiker Luca Schwarzbauers Motor streikt in Kanada

09.08.2022 05:30, Von Armin M. Küstenbrück — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Bei extremen Bedingungen muss sich der Reuderner beim Weltcup in Mount Anne mit Platz 27 zufriedengeben. Böhm überzeugt.

Trotz den beinahe vergebenen Mühen zum Abschluss, zog Luca Schwarzbauer insgesamt ein positives Fazit. Foto: Jürgen Grünwidl
Trotz den beinahe vergebenen Mühen zum Abschluss, zog Luca Schwarzbauer insgesamt ein positives Fazit. Foto: Jürgen Grünwidl

Schwüle Hitze, harte Strecke: mit diesen wenigen Worten lässt sich der Mountain Worldcup im kanadischen Mont Saint Anne beschreiben. Schon morgens um 8.30 Uhr Ortszeit stöhnte Kira Böhm aus Weilheim über die hohe Luftfeuchtigkeit hoch über dem Sankt-Lorenz-Strom, eine halbe Autostunde nördlich der Provinzhauptstadt Quebec. Doch trotz Magenbeschwerden kam die 19-Jährige dann doch überraschend gut mit den unangenehmen Bedingungen in dem Skiressort zurecht, auch wenn sie „nicht richtig pushen“ konnte. „Dann wäre heute sicher noch mehr drin gewesen“, sagte die Abiturientin im Ziel. Am Ende stand dennoch das beste Weltcup-Resultat ihrer noch jungen Karriere auf der Anzeige: Platz sieben mit einem Rückstand von 5.21 Minuten auf die Tagessiegerin Noelle Buri (BiXS) aus der Schweiz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Radsport