Schwerpunkte

Reportage

Weihnachten in der Pandemie?

04.12.2021 05:30, Von Annemarie Schubert — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Derzeit sind all unsere schönen alten Traditionen zunehmend in Frage gestellt. Kann ich noch unbesorgt über einen Weihnachtsmarkt schlendern, Freunde und Bekannte treffen, eine Bratwurst essen, Glühwein trinken? Die Corona-Lage verschärft sich rapide, die Zahlen der Neuansteckungen gehen senkrecht in die Höhe. Die Inzidenz ist doppelt so hoch wie im letzten Jahr.

Leid tun mir vor allem die Schausteller und die Restaurants, denn wie sollen sie kalkulieren? Ich habe vor einigen Wochen schon einen Tisch für ein Weihnachtsessen mit meinen Verwandten reserviert. Zum Glück sind wir alle zweimal geimpft. Doch wer weiß, vielleicht kommt bis dahin noch eine Verschärfung und es funktioniert doch nicht?

Jeden Tag kommt eine neue Hiobsbotschaft. Wird es möglicherweise wieder Kontaktbeschränkungen geben? Ein weiterer Lockdown ist bis Weihnachten nicht auszuschließen. Wir haben dies alles so satt und sehnen uns nur nach Harmonie und dem Treffen mit all unseren Lieben. Jedoch, kann man das noch verantworten? In der momentanen Lage eher nicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Reportagen

Man kannte ihn als „Höhlen-Binder“

Der ehemalige Nürtinger Kulturreferent Hans Binder und die Kulturgeschichte der Nebelhöhle – Von Steffen Seischab

Höhlen gehören zu den attraktivsten Ausflugszielen der Schwäbischen Alb. Sei es, dass man sie mit einer Führung in den zahlreichen Schauhöhlen der Region…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende