Schwerpunkte

Wendlingen

Testzentrum des DRK in Wendlingen geschlossen

02.07.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeister hob hohen Einsatz der Ehrenamtlichen hervor

WENDLINGEN (pm). Am vergangenen Montag war das Corona-Schnelltestzentrum Im Speck des DRK Wendlingen-Unterensingen zum vorerst letzten Mal geöffnet. Als einer der ersten Anbieter bot das DRK seit 1. März zweimal wöchentlich den Wendlingern die Möglichkeit an, sich kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Insgesamt 2500 Schnelltests wurden vor Ort gemacht und auf rund 1000 Helferstunden kam das ehrenamtliche Team des örtlichen DRK, so Bereitschaftsleiter Torsten Stutz. Zu Hochzeiten kamen rund 140 Personen pro Tag.

Bürgermeister Steffen Weigel nutzte die Gelegenheit, das Team an seinem letzten Abend bei der Teststation Im Speck zu besuchen. Die Helfer leisteten diese Stunden neben ihrem normalen Berufsalltag, was nicht selbstverständlich ist. Darüber hinaus waren sie auch bei den beiden Impfaktionen für die über 80-Jährigen im Einsatz und organisieren die Blutspendetermine vor Ort.

Coronavirus Artikelsammlung