Schwerpunkte

Nürtingen

Impfaktion in den Nürtinger Ortschaften

14.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nächste Woche kann sich jeder im Impfbus ohne Termin den Piks holen. Auftakt ist am Montag in Reudern.

NÜRTINGEN. Bei steigenden Infektionszahlen im Herbst könnten laut Bundes- und Landesregierung erneut Einschränkungen auf die Bevölkerung zukommen. Dazu zählt unter anderem, dass Personen, die nicht geimpft sind, einen negativen Corona-Test benötigen, um Zugang zu Veranstaltungen oder Dienstleistungen in Innenräumen zu erlangen. Die Kosten für die Tests muss dieser Personenkreis ab dem 11. Oktober selbst übernehmen. Die Schutzimpfung ist ein essenzieller Baustein im Kampf gegen die Pandemie und ermöglicht es, Einschränkungen aufzuheben.

Damit die Nürtinger Bürgerinnen und Bürger bei ihren Bemühungen um eine Impfung keine unnötig weiten Wege gehen müssen, bringt die Stadt den Impfstoff quasi direkt zu ihnen. Nach Impfaktionen in der Kreuzkirche, im Roßdorf und der Braike werden in der kommenden Woche nun Impfangebote durch den Impfbus des Landkreises in den Nürtinger Ortschaften gemacht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Coronavirus Artikelsammlung