Schwerpunkte

Nürtingen

Büchereien in Nürtingen und Wendlingen: Zugang nur noch getestet, geimpft oder genesen

20.08.2021 05:30, Von Moritz Wagner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch in den Stadtbüchereien in Nürtingen und Wendlingen gilt seit Montag die neue Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg. Die Besucher müssen ab sofort inzidenzunabhängig eine der 3G-Regeln erfüllen – also getestet, geimpft oder genesen sein.

Auch in Bibliotheken (hier die Stadtbücherei Nürtingen) müssen seit Montag wieder die 3G-Nachweise kontrolliert werden. Foto: Ralf Just
Auch in Bibliotheken (hier die Stadtbücherei Nürtingen) müssen seit Montag wieder die 3G-Nachweise kontrolliert werden. Foto: Ralf Just

NÜRTINGEN. Die neuen Coronaregeln des Landes Baden-Württemberg für den Aufenthalt in geschlossenen Räumen haben viele Institutionen und Betriebe kalt erwischt. Auch die Stadtbibliotheken in Nürtingen und Wendlingen müssen sich nun daran halten. Seit Montag dürfen öffentliche Gebäude nur noch betreten und benutzt werden, wenn die Besucher geimpft, genesen oder negativ auf das Coronavirus getestet sind. Ausgenommen hiervon sind Schüler. Neu an den Regeln ist, dass sie nun vollkommen losgelöst von Inzidenzen sind, um sich an die Zeit von hohen Impfquoten anzupassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Coronavirus Artikelsammlung