Schwerpunkte

Region

15 000 zusätzliche Impfdosen

26.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach Unwetter helfen Esslinger Impfzentren dem Landkreis Tübingen

ESSLINGEN (la). Nach einer größeren Corona-Impfstofflieferung des Landes Baden-Württemberg stehen dem Landkreis Esslingen kurzfristig insgesamt 15 000 Impfdosen zur Verfügung. Bereits von Samstag, 26. Juni, an werden von beiden Kreisimpfzentren freie Termine eingestellt.

Schon in den nächsten Tagen sollen erste Impfdosen aus einer Lieferung von insgesamt 15 000 Dosen bereitstehen. Die beiden Kreisimpfzentren (KIZ) im Landkreis Esslingen können somit bereits ab Samstag, 26. Juni, wieder Impftermine einstellen, die über die Telefonnummer 116117 oder über die Internetseite www.impfterminservice.de gebucht werden können. „Nach Wochen mit weniger Impfdosen als ursprünglich geplant können wir nun bei der Impfkampagne ein gutes Stück vorankommen“, sagt Landrat Heinz Eininger. Für Anfang Juli hat der Bund zudem eine zusätzliche Lieferung des Impfstoffs von Johnson & Johnson nach Baden-Württemberg angekündigt. Das Land verteilt diese Lieferung gezielt an die Kreise, in denen bisher Corona-Fälle mit der Delta-Variante nachgewiesen wurden. Für den Landkreis Esslingen sind 700 Dosen vorgesehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 73% des Artikels.

Es fehlen 27%



Coronavirus Artikelsammlung