Schwerpunkte

Auto

Volvos Rückgrat

16.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit weltweit 1,83 Millionen und hierzulande 156 000 verkauften Autos hat sich Volvos XC 60 seit seiner Markteinführung im Jahr 2008 zum Verkaufsschlager der ursprünglich schwedischen Automarke entwickelt, die seit 2010 zum chinesischen Geely-Konzern gehört.

Für das neue Modelljahr wurde die zweite Generation des Mittelklasse-SUV dezent überarbeitet. Äußerlich kaum erkennbare Änderungen an Kühlergrill und Stoßfängern vorn und hinten, zusätzliche Chromleisten sowie neue Außenfarben und Felgen wurden ergänzt durch das neue Android Automotive System von Google.

Wo bisher das Smartphone mit dem Auto verbunden werden musste, kann sich der Fahrer nun mit seinem Passwort im Fahrzeug anmelden und hat dadurch über den neun Zoll großen Bildschirm direkten Zugriff auf Google Maps, Google Assistant oder den Play-Store, aus dem diverse weitere Anwendungen (Apps) heruntergeladen werden können. Nachdem mit den Worten „Hey Google“ die Sprachsteuerung aktiviert wurde, lassen sich neben Telefon, Musikauswahl oder Echtzeit-Navigation auch Fahrzeugfunktionen wie Klimaanlage oder Sitzheizung steuern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Auto, Motor und Freizeit

Sanfte Schale, harter Kern

Im Blickpunkt: der Ssangyong Rexton

Von außen sieht der Rexton von Ssangyong aus wie ein großer SUV, wie derzeit nicht wenige auf unseren Straßen unterwegs sind. Ein offenes Geheimnis: Vater und Sohn Giugiaro arbeiten in Turin für die koreanische Marke – gut möglich,…

Weiterlesen

Weitere Auto-News Alle Artikel zum Thema Auto