Tischtennis

Großes Jubiläum mit leichter Verspätung

12.08.2020 05:30, Von Thomas Holzapfel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Der 78-Jährige Helmut Deuring vom SKV Unterensingen steht vor seinem tausendsten Punktspieleinsatz

Helmut Deuring ist das Paradebeispiel für eine treue Vereinsseele. Seit 51 Jahren spielt der 78 Jahre alte Tischtennisspieler für den SKV Unterensingen. Wenn das Corona-Virus im Frühjahr nicht dazwischen gefunkt hätte, wäre sein Jubiläumsspiel im Verein bereits Geschichte. So aber ist es erst zu Beginn der kommenden Saison soweit: dann kann Deuring sein tausendstes Punktspiel im Trikot des SKV bestreiten.

Damals und heute: Helmut Deuring (unten, Zweiter von links, im Kreise seiner Teamkameraden in der Anfangszeit beim SKV Unterensingen) denkt auch nach 50 Jahren als aktiver Tischtennisspieler noch lange nicht ans Aufhören.  Fotos: Jürgen Holzwarth/privat
Damals und heute: Helmut Deuring (unten, Zweiter von links, im Kreise seiner Teamkameraden in der Anfangszeit beim SKV Unterensingen) denkt auch nach 50 Jahren als aktiver Tischtennisspieler noch lange nicht ans Aufhören. Fotos: Jürgen Holzwarth/privat

„Ich weiß, ich sehe im Normalfall eher etwas jünger aus“, meint Helmut Deuring, angesprochen auf ein Foto, das der Verein zuletzt im Training von ihm schoss. Zweifelsohne, der Tischtennissport hat den rüstigen 78-Jährigen offenbar jung gehalten. Und der Unterensinger möchte diese Sportart auch niemals missen. „Wenn’s geht, spiele ich immer“, sagt Helmut Deuring, „und jetzt nach der Corona-Pause bin ich wieder richtig heiß darauf, Punktspiele zu machen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Tischtennis

Bronzener „Oscar“ für TT Frickenhausen

Große Ehre für TT Frickenhausen: Der Tischtennisverein aus dem Täle erhielt beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ den Pokal in Bronze. Diesen Wettbewerb gibt es seit 2004. Er ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken und Raiffeisenbanken und wird auch „Oscar des Breitensports“ genannt. In drei…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten