Tischtennis

Das rettende Ufer ist zum Greifen nah

12.03.2020 05:30, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Landesklasse: Der TTC Aichtal bringt sich mit zwei Siegen (fast) in Sicherheit – Frickenhausen rutscht in die Gefahrenzone

Mit zwei Siegen innerhalb von 24 Stunden hat sich der TTC Aichtal aus der größten Abstiegsgefahr befreit. Am von den Aichern selbst ausgerufenen „Wochenende der Wahrheit“ fand der TTC wieder zu alter Stärke zurück und besiegte den TGV Roßwälden und Schlusslicht TG Donzdorf IV souverän.

Der TTC Aichtal (links Frank Dürr, mit Michael Oehler) hat mit zwei Siegen einen riesengroßen Schritt Richtung Klassenverbleib in der Landesklasse gemacht. Foto: Ralf Just
Der TTC Aichtal (links Frank Dürr, mit Michael Oehler) hat mit zwei Siegen einen riesengroßen Schritt Richtung Klassenverbleib in der Landesklasse gemacht. Foto: Ralf Just

Nach dem überraschenden Sieg gegen die TTF Neckartenzlingen hatte der TTC Aichtal an seinem Doppelspieltag die Chance, den Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz zu vergrößern. Mit einem 9:4-Auswärtserfolg beim direkten Konkurrenten TGV Roßwälden gelang dies auch. Vor allem in der Vorrunde hatten die Aufsteiger aus dem Bezirk Staufen einige Teams überrascht und zu Hause wichtige Punkte eingefahren, von denen sie auch in der Rückrunde noch zehrten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Tischtennis