Anzeige

Sennerpokal 2019

Sennerpokal 2020Zwölf haben schon gemeldet

08.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Noch ruht das runde Leder auf den Fußballplätzen, aber die Kicker befinden sich mitten in der Vorbereitung. Vier Wochen haben die meisten Teams noch Zeit, dann wird die restliche Spielzeit fortgesetzt. Beim TSV Wendlingen gilt das Augenmerk aber nicht nur der laufenden Saison, denn in 162 Tagen ertönt bereits der Anpfiff zur 61. Auflage des Sennerpokals. Und das Turnier der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung ist bekanntlich der erste Höhepunkt der neuen Runde.

Vom 19. bis 26. Juli ist das achttägige Spektakel auch ein wichtiger Bestandteil der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des TSVW. 1956 und 1995 waren die Lauterstädter schon zweimal Gastgeber der Traditionsveranstaltung – letztmals vor 25 Jahren noch im altehrwürdigen Lauterstadion, heuer erstmals im Sportpark Im Speck.

Die heiße Phase der Planung hat für die Verantwortlichen begonnen. Der grobe Rahmen ist längst abgesteckt, nun geht es an die Feinheiten. Dazu gehört auch der Spielplan, der allerdings erst mit dem Ablauf der Meldefrist am 20. April vollends festgezurrt werden kann. Im Hause Senner und beim TSV Wendlingen ist man überzeugt, dass es wieder ein großes Teilnehmerfeld werden wird, am besten mit 33 Mannschaften. Wer dann gegen wen in der Gruppenphase antreten muss, das entscheidet sich am Montag, 11. Mai, bei der Auslosung im Gasthaus Traube in Wendlingen.

Elf Vereine haben neben dem Gastgeber bereits gemeldet: Rekordsieger und Titelverteidiger FC Frickenhausen, TSV Köngen, TSV Neckartailfingen, TV Unterboihingen, TSV Oberboihingen, TSV Linsenhofen, SpVgg Germania Schlaitdorf, TSV Altdorf, TSV Neuenhaus, TFC Köngen und TSV Wolfschlugen. uba

Sennerpokal 2019

Sennerpokal 2020Zum zweiten Mal im Speck

Auch im Leben eines Journalisten gibt es Tage, an denen man besser im Bett geblieben wäre. Da übersieht man Dinge, die man eigentlich gar nicht übersehen kann – und vor allem nicht übersehen darf. Wenn man dann mitten in der Nacht aufwacht, weil es einem siedendheiß durch den Kopf schießt, dass man möglicherweise einen Bock geschossen hat, ist…

Weiterlesen

Mehr Sennerpokal Alle Sennerpokal-Nachrichten

Mehr Artikel zum Thema Fußball:

Fußball

„Von ihr werden wir noch viel hören“

Fußball: Die Nürtingerin Amelie Woelki hat den Sprung in die Zweite Frauen-Bundesliga gewagt und spielt jetzt für den 1. FFC Turbine Potsdam II

Nicht nur Jungs träumen von der Bundesliga. Auch Mädchen wie Amelie Woelki. Die junge Nürtingerin schickt sich grade an, die Fußballwelt zu erobern. Die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten