Radsport

Erst Frust, dann Lust

14.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstrad: Die Gebrüder Heinz aus Wendlingen verpassen beim letzten Junior-Masters das Finale, trumpfen dann aber auf

Das Wendlinger Gebrüder-Paar Raphael und Gabriel Heinz hat beim dritten und letzten Durchgang der Junior-Masters-Serie in der Ilsfeldener Schozachtalhalle den Einzug ins Finale verpasst, durfte sich aber in der Zwischenrunde mit einer weiteren persönlichen Bestleistung trösten.

Raphael (links) und Gabriel Heinz vom RSV Wendlingen haben beim letzten Junior-Masters in Ilsfeld zwar das Finale verpasst, aber abermals eine Bestleistung aufgestellt. Foto: Wilfried Schwarz
Raphael (links) und Gabriel Heinz vom RSV Wendlingen haben beim letzten Junior-Masters in Ilsfeld zwar das Finale verpasst, aber abermals eine Bestleistung aufgestellt. Foto: Wilfried Schwarz

Die Junior-Masters-Serie wurde unter verschärften Corona-Bedingungen und erneut ohne Zuschauer zu Ende gebracht. Wie es jedoch sportlich weitergeht, das steht derzeit in den Sternen. Sowohl die für den 1. und 2. Mai in Wetzlar geplante Deutsche Junioren-Meisterschaft als auch die U19-Europameisterschaft, die Mitte Mai in der Schweiz stattfinden sollte, wurde auf einen noch nicht festgelegten Termin verlegt. „Wir müssen die weiteren Corona-Entwicklungen abwarten“, so der BDR-Kunstrad-Koordinator Kurt-Jürgen Daum, „erst dann werden wir entscheiden und den neuen DM-Termin bekannt geben.“ Die U19-EM soll in der zweiten Jahreshälfte neu angesetzt werden. „Wir sind froh, dass alles so gut geklappt hat“, atmete Klaus Wehrle, der Organisator vom ausrichtenden RKV Ilsfeld, ganz tief durch, nachdem die Veranstaltung noch bis Mittwoch auf der Kippe gestanden war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Radsport

Schwarzbauer erfüllt sich einen Traum

Mountainbike: Auf der Lenzerheide fährt der Reuderner erstmals bei einem Weltcup unter die Top Ten, nachdem er beim Shortrace am Freitag einen Platz in den ersten drei Startreihen gesichert hatte. Kira Böhm trotzt dem Unwohlsein und überquert in der U23 als 28. die Ziellinie.

Ein Traum wurde am Sonntag wahr für den…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten