Handball

Schwöbel nicht mehr TVP-Trainer

20.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Drittligist aus Plochingen trennt sich von seinem Coach.

Die Handballer des TV Plochingen haben sich von Chef-Trainer Michael Schwöbel getrennt. Abteilungsleitung, Sportliche Leitung und Trainer des Handball-Drittligisten Plochingen beschlossen in beiderseitigem Einvernehmen, zukünftig getrennte Wege zu gehen, teilt der Verein mit. Das Training der Mannschaft übernimmt zunächst primär Co-Trainer Michael Hackius.

Schwöbel, der seit dem Drittliga-Aufstieg 2019 das Training geleitet hat, meisterte die schwierige Zeit der Corona-Pandemie gemeinsam mit der Mannschaft und seinem Trainerstab. In dieser Zeit nahm die erste Mannschaft auch am DHB-Pokal, als Teil der Vorbereitung für die Saison 21/22, teil. Jedoch gab es in der jüngeren Vergangenheit wenig Grund zur Freude und der Erfolg wollte sich nicht einstellen. Der TV Plochingen rangiert aktuell mit 2:12 Punkten auf dem drittletzten Platz der Tabelle der Staffel G und ist vom Abstieg bedroht. „Die Trennung ist beiden Seiten sehr schwergefallen. Mit Michael Schwöbel verlässt ein menschlicher und patenter Trainer den Verein“, schreibt der Verein auf seiner Homepage. tvp

Handball

Kein Fußball, kein Handball mehr: Verbände ziehen die Reißleine

Corona: Wegen einer neuen, verschärften Verordnung der Landesregierung sehen sich die Sportverbände in Baden-Württemberg noch am Freitagabend gezwungen die Reißleine zu ziehen. Alle Amateur-Spiele sind mit sofortiger Wirkung abgesagt. Der Frust unter den Funktionären ist groß.

Nun also doch. Gerade als sich die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten