Fussball

Umbruch beim TSV Köngen: Acht gehen, vier kommen

24.05.2022 05:30, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Der TSV Köngen steht nach dem Abstieg aus der Landesliga vor einem Umbruch. Viele Leistungsträger gehen, dennoch hoffen die Verantwortlichen in der neuen Bezirksliga-Saison „vorne mitspielen“ zu können.

Torwarttausch zwischen dem TSV Köngen und dem TSV Neckartailfingen: Marc Vogelmann (links) wechselt in die Köngener Fuchsgrube, Mika Class (rechts neben Torwarttrainer Volker Widmann) zieht es in den Aileswasen. Fotos: Markus Brändli, Ralf Just
Torwarttausch zwischen dem TSV Köngen und dem TSV Neckartailfingen: Marc Vogelmann (links) wechselt in die Köngener Fuchsgrube, Mika Class (rechts neben Torwarttrainer Volker Widmann) zieht es in den Aileswasen. Fotos: Markus Brändli, Ralf Just

„Wir sind nicht so vermessen zu sagen, dass wir sofort wieder aufsteigen wollen“, sagt Stephan Hartenstein. Mit Blick auf die sportlichen Ziele in der kommenden Saison hält der Sportliche Leiter des Landesliga-Absteigers TSV Köngen den Ball flach. Verständlich. Inzwischen zeichnet sich ab, wie sich die Köngener Mannschaft in der Spielzeit nach dem Abstieg in die Bezirksliga zusammensetzen wird. Es ist schon eine kleine Abwanderungswelle, die in diesem Sommer in der Köngener Fuchsgrube einsetzen wird. Acht Spieler werden den TSV verlassen, vier Neuzugänge schließen sich der Truppe von Trainer Sascha Strähle an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Fußball

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit