Schwerpunkte

Wirtschaft

Kreisbau erzielt ihr bislang bestes Jahresergebnis

28.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitgliederversammlung beschließt sechs Prozent Dividende. Pandemie und steigende Kosten erschwerten das Baugeschäft.

Die Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen zog bei ihrer Mitgliederversammlung eine stolze Bilanz des Berichtsjahres 2020: Fast überall gab es zweistellige Wachstumsraten. „Wir haben einen Jahresüberschuss von rund 2,1 Millionen Euro erwirtschaftet, das Vorjahresergebnis um 300 000 Euro übertroffen. Das wurde noch nie zuvor in der Geschichte der Kreisbau erreicht“, verkündete Vorstandssprecher Bernd Weiler.

Die Umsatzerlöse von gut 19,2 Millionen Euro – rund zehn Prozent mehr als im Vorjahr – ermöglichten der Genossenschaft, erneut etwa elf Millionen Euro in Neubau, Modernisierung und Instandhaltung des Wohnungsbestandes zu investieren. „Bei der Bilanzsumme nähern wir uns der 100-Millionen-Euro-Marke. Seit dem Zusammenschluss der Genossenschaften von Nürtingen und Plochingen zur heutigen Kreisbau, also gegenüber vor neun Jahren, ist dies fast eine Verdopplung“, so Weiler vor den rund 60 Anwesenden in der Plochinger Stadthalle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wirtschaft