Schwerpunkte

Wendlingen

Oberboihinger Bahnhof: Sanierung fast abgeschlossen

08.04.2020 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Laufe der Sanierung musste einiges umgeplant werden – das alte Gebäude erstrahlt nun in neuem Glanz

Bis zum Weihnachtsmarkt 2019 hätte die Bahnhofssanierung abgeschlossen sein sollen – daraus wurde nichts. Im Laufe der Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes ergaben sich kleinere Probleme, für die im laufenden Sanierungsbetrieb Lösungen gefunden werden mussten. Bis Ende April sollen nun jedoch alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Mit der Sanierung des Bahnhofs dauerte es länger als geplant, jetzt allerdings ist ein Schmuckstück daraus geworden. Foto: Holzwarth
Mit der Sanierung des Bahnhofs dauerte es länger als geplant, jetzt allerdings ist ein Schmuckstück daraus geworden. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. „Der Fußboden wird erhalten“, hieß es bei der letzten Begehung des Alten Bahnhofs im Sommer vergangenen Jahres noch. Nun, das funktionierte nicht. „Der alte Boden musste entfernt werden, denn Nut und Feder waren gebrochen“, begründet Architekt Peter Wild den Austausch der Dielen. Statt amerikanischer Pitch-Pine liegt nun Fichtenholz im früheren Schalter- und Warteraum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen