Schwerpunkte

Wendlingen

Neue Behinderungen auf der Neckartalbahn

24.05.2022 12:18, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausgerechnet zum Start des 9-Euro-Tickets fällt eine wichtige Zugverbindung zwischen Tübingen und Heilbronn aus. Zugbetreiber werfen der DB Netze eine schlechte Informationspolitik vor. Was Fahrgäste jetzt tun können.

Die Fahrgäste der Regionalzüge könnten ab Wendlingen auf die S-Bahn umsteigen.  Foto: Holzwarth
Die Fahrgäste der Regionalzüge könnten ab Wendlingen auf die S-Bahn umsteigen. Foto: Holzwarth

Bis zum 29. April war die Neckartalbahn zwischen Nürtingen und Tübingen gesperrt, weil in Bempflingen die Bahnsteige ertüchtigt wurden. Und schon droht weiteres Ungemach für die Pendler zwischen Tübingen und Heilbronn. Denn vom 27. Mai bis zum 10. Juni fällt die Zugverbindung RE12, die zwischen Tübingen und Heilbronn verkehrt, zwischen Heilbronn und Bietigheim-Bissingen komplett flach. Der Grund: Die DB Netze, verantwortlich für den Bau und Erhalt der Infrastruktur, hat nun sehr kurzfristig umfangreiche Baumaßnahmen zwischen Stuttgart-Zuffenhausen und Kornwestheim angekündigt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit