Schwerpunkte

Region

Zeuge im Windreich-Prozess: „Fühle mich nicht getäuscht“

22.10.2019 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Prozess um die Windreich-Insolvenz sagte am Montag ein ehemaliger Berater des Windpark-Entwicklers aus

Im Prozess um die Windreich-Insolvenz hat am Montag ein ehemaliger Berater des Windpark-Entwicklers vor dem Stuttgarter Landgericht ausgesagt, dass er sich hinsichtlich der „Zahlungswilligkeit oder -fähigkeit“ von Windreich „nicht getäuscht“ fühle. Die Staatsanwaltschaft wirft Firmengründer Willi Balz und zwei der fünf Mitangeklagten in diesem Zusammenhang Betrug vor.

Windreich Firmengründer Willi Balz wird Betrug vorgeworfen. Foto: NZ-Archiv
Windreich Firmengründer Willi Balz wird Betrug vorgeworfen. Foto: NZ-Archiv

WOLFSCHLUGEN/STUTTGART. Der Rechtsanwalt Stefan Simon war vor seiner Karriere bei der Deutschen Bank – der 50-Jährige war dort Aufsichtsrat und ist designiertes Vorstandsmitglied – als Berater von Balz und seiner Windreich-Firmengruppe tätig. Zwei der insgesamt 26 Tatvorwürfe der Staatsanwaltschaft beziehen sich auf Aufträge von Windreich an die Rechtsanwaltskanzlei Flick Gocke Schaumburg, bei der Simon zum damaligen Zeitpunkt Partner war. In einem Fall hätten die drei Beschuldigten „in Ausübung eines gemeinsamen Tatplans“, so die Staatsanwaltschaft, gutgläubige Mitarbeiter Aufträge an die Kanzlei erteilen lassen, obwohl ihnen zu dem Zeitpunkt klar gewesen sei, dass Windreich zahlungsunfähig sei. In einem weiteren Fall zu einem späteren Zeitpunkt habe Willi Balz bei der Kanzlei Leistungen beauftragt und dabei den Eindruck erweckt, er könne bezahlen. In Summe sei der Kanzlei ein Schaden von über 1,3 Millionen Euro entstanden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region