Schwerpunkte

Region

Wer kümmert sich um die Wanderwege?

06.07.2022 05:30, Von Katharina Daiss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Obwohl der Schwäbische Albverein 1500 Neulinge pro Jahr dazugewinnt, sinken die Mitgliederzahlen. Das Engagement bleibt groß.

Der Vorsitzende des Teck-Neuffen-Gaus, Erich Haas, behält auf der Limburg den Überblick. Foto: Riedl
Der Vorsitzende des Teck-Neuffen-Gaus, Erich Haas, behält auf der Limburg den Überblick. Foto: Riedl

Der Schwäbische Albverein ist der größte Wanderverein Europas. Doch obwohl der Verein mit seinen 90 000 Mitgliedern fast doppelt so groß ist wie sein Schwarzwälder Pendant, ist der Schwäbische Albverein etwas schwach auf der Brust: die Mitgliederzahlen sinken. „Wir gewinnen viele neue Gesichter, rund 1500 sind es pro Jahr. Aber das ist einfach nicht genug, um den Verlust aufzufüllen. Viele Mitglieder sind zu alt und können nicht mehr, viele sterben uns weg“, berichtet Erich Haas.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit