Schwerpunkte

Region

In Schlaitdorf ist der Startschuss für das Ortsentwicklungskonzept gefallen

17.09.2021 05:30, Von Gabriele Böhm — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Schlaitdorf ist der Startschuss für das Ortsentwicklungskonzept 2035 gefallen. Ziel ist die Aufnahme der Gemeinde ins Landessanierungsprogramm. Die Wünsche der Bürger sollen mittels Fragebögen in die Entwicklung mit eingebunden werden.

Die enge Ortsdurchfahrt könnte ein Thema des Ortsentwicklungskonzepts werden.  Foto: Böhm
Die enge Ortsdurchfahrt könnte ein Thema des Ortsentwicklungskonzepts werden. Foto: Böhm

SCHLAITDORF. Bei seiner Sitzung im Juli hatte der Gemeinderat beschlossen, das Stuttgarter Büro „Zoll – Architekten Stadtplaner“ mit der Erstellung des „Ortsentwicklungskonzepts Schlaitdorf 2035“ zu beauftragen. Dafür wurden rund 36 000 Euro veranschlagt. Ziel sind Antrag und Aufnahme von Schlaitdorf in das Landessanierungsprogramm. Beim Pressegespräch am Mittwoch stellten die Architekten Tom-Philipp Zoll und Ralf Duffner die Planungen vor, die sechs Phasen von September 2021 bis Juli 2022 vorsehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit