Schwerpunkte

Region

Gemeinde Großbettlingen feilt an Energiekonzept

28.09.2022 05:30, Von Kirsten Oechsner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Krisenzeiten folgt eine Hiobsbotschaft der anderen, Großbettlingen wartet aber gleich mit zwei positiven Mitteilungen auf: Die Sanierung des Feuerwehrhauses ist bald fertig und bei den Finanzen gibt es ein Plus.

Energie wird auch in Großbettlingen zum Dauerthema: Die Gemeinde setzt Einsparmaßnahmen um und plant ein Energiekonzept für das Baugebiet Kirchertäcker III.  Foto: Oechsner
Energie wird auch in Großbettlingen zum Dauerthema: Die Gemeinde setzt Einsparmaßnahmen um und plant ein Energiekonzept für das Baugebiet Kirchertäcker III. Foto: Oechsner

GROSSBETTLINGEN. Das Ziel war ehrgeizig: Bis zum Jahresende sollte die Sanierung des Feuerwehrmagazins abgeschlossen sein. Es kann laut Bürgermeister Christopher Ott in Teilen eingehalten werden: Die Freiwillige Feuerwehr wird mit den Einsatzfahrzeugen Ende November die Interimslösung verlassen und wieder zurück ins angestammte Haus umziehen können. Bereiche wie die Umkleiden sind dann zwar noch nicht fertig, die Einsatzbereitschaft sei aber gesichert. Auch Kämmerer Eduard Baier vermeldete dem Gemeinderat bei der jüngsten Sitzung am Montag Erfreuliches: Der Finanzzwischenbericht fällt positiv aus, die voraussichtliche Verbesserung des ordentlichen Ergebnisses beträgt 311 000 Euro. Erwartet worden war ein Minus von 366 100 Euro. Grund sind unter anderem Mehrerträge von 192 000 Euro beim Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit