Schwerpunkte

Region

Fachwerk des Pfarrhauses in Schlaitdorf verschwindet hinter Putz

25.08.2021 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Pfarrhaus der evangelischen Kirche in Schlaitdorf wird gerade aufwendig saniert. Das erst seit dem Jahr 1956 sichtbare Fachwerk des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes ist so marode, dass es geschützt werden muss.

So hat sich das Schlaitdorfer Pfarrhaus von 1956 bis zum Mai 2021 präsentiert.  Foto: Singer
So hat sich das Schlaitdorfer Pfarrhaus von 1956 bis zum Mai 2021 präsentiert. Foto: Singer

SCHLAITDORF. Die Bürger von Schlaitdorf haben sich jahrzehntelang an das hübsche Ambiente gewöhnt. Neben der evangelischen Kirche steht das alte Pfarrhaus mit einer schönen Fachwerk-Fassade. Auf dem Kirchhof davor sind regelmäßig der Herbstmarkt vom Kindergarten und der Weihnachtsmarkt vor der pittoresken Kulisse über die Bühne gegangen. Die Märkte, die im Vorjahr wegen der Corona-Pandemie ausgefallen sind und wohl auch dieses Jahr nicht stattfinden können, wird es eines Tages wieder geben. Den Anblick des Fachwerks jedoch für lange Zeit nicht mehr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit