Schwerpunkte

Region

Eine wahre Geschichte aus Kambodscha

29.10.2020 05:30, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Elisabeth Stiefel erzählt im Buch „Im Herzen ein grüner Zweig“ von Vath und Mary, die in Deutschland eine neue Heimat fanden

Elisabeth Stiefel hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Foto: Thomas Kiehl
Elisabeth Stiefel hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Foto: Thomas Kiehl

Am 3. Dezember 2004 erschien, verfasst von NZ-Redakteur Jürgen Gerrmann, in der Nürtinger Zeitung unter dem Titel „,Müttertreffen‘ im Dschungel von Kambodscha“ eine berührende Geschichte über einen kambodschanischen Jungen namens Vath, der Mitte der siebziger Jahre von den Roten Khmer verschleppt und als Kindersoldat missbraucht wurde. In dem Bericht wurde geschildert, wie der Junge flüchtete und auf verschlungenen Wegen nach Deutschland kam, wo er in der Familie des Wolfschlugener Pfarrerehepaars Dora und Martin Schultheiß eine neue Heimat und Geborgenheit fand. Bei dem „Müttertreffen“ im Dschungel handelte es sich um das viele Jahre später stattfindende Treffen von Vaths Pflegemutter Dora Schultheiß mit seiner leiblichen Mutter in Vaths kambodschanischem Heimatdorf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region