Schwerpunkte

Nürtingen

Droht dem Mensaverein der Nürtinger Realschulen das Corona-Aus?

25.09.2020 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mensaverein der Nürtinger Realschulen klagt über mangelnde Nachfrage unter Pandemie-Bedingungen

Das Schulleben ist wohl mit am stärksten von den Beschränkungen zum Schutz vor dem Coronavirus betroffen: Nach monatelangen Schulschließungen hat der Schulbetrieb jetzt wieder begonnen – die Schulmensen in der Region verzeichnen jedoch erhebliche Rückgänge bei der Essensausgabe. Besonders gebeutelt ist der Mensaverein der Nürtinger Realschulen.

Die Essensausgabe in den Nürtinger Realschulen Foto: Holzwarth
Die Essensausgabe in den Nürtinger Realschulen Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Ana Schaich ist eine Mensamutter der ersten Stunde – sie war 1998 als Gründungsmitglied beim Start des Mensavereins der Nürtinger Realschulen dabei. Seitdem ist sie im Verein aktiv: Am Herd ebenso wie bei der Essensausgabe, vor allem aber als Vorstandsmitglied – seit Beginn hat sie als Kassenwartin die Finanzen im Blick. Und zurzeit sieht es nicht gut aus. „Unsere Rücklagen schmelzen dahin“, sagt Schaich. Momentan könne die Schulmensa nicht kostendeckend arbeiten. Es kämen einfach zu wenige Schüler zum Essen. Denn wo früher ehrenamtliche „Mensamütter“ tätig waren, kochen heute vier Angestellte des Vereins.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region