Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Bahnstadt ist IBA’27-Projekt

10.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Quartiersentwicklung wurde für die Internationale Bauausstellung ausgewählt

Auf rund acht Hektar Fläche rund um den Nürtinger Bahnhof soll ein lebendiges Quartier entstehen, das Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Kultur unter nachhaltigen Aspekten vereint. Die Bahnstadt Nürtingen ist nun als eines der ersten 13 Projekte aus ursprünglich mehr als 110 Einreichungen für die Internationale Bauausstellung 2027 (IBA) ausgewählt worden.

NÜRTINGEN (nt). Das zukunftsweisende Projekt Bahnstadt Nürtingen vereint Ideen für energieeffizientes Bauen mit klimaneutralen Mobilitätsformen. Deshalb ist das Stadtentwicklungsprojekt auch ein Kernthema für die Landesgartenschaubewerbung in den Jahren 2031 bis 2036 und nun auch IBA-Projekt.

„Wir freuen uns sehr über diese Ernennung. Sie unterstreicht, welch große Bedeutung unserem Projekt in der gesamten Region beigemessen wird und honoriert die intensive Arbeit der letzten Jahre, welche die Planer, der Gemeinderat und die Bürgerschaft zusammen mit der Stadtverwaltung investiert haben“, so Oberbürgermeister Dr. Johannes Fridrich.

Hundert Jahre nach Eröffnung der Weißenhofsiedlung 1927 widmet sich die IBA’27 der Frage, wie die Menschen in der Region Stuttgart zukünftig leben, wohnen und arbeiten wollen. Durch innovative Projekte, neuartige Infrastrukturen und temporäre Experimente soll der Aufbruch in die Zukunft dieser Themenbereiche sicht- und erlebbar gemacht werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Nürtingen