Schwerpunkte

Nürtingen

Das Café Schümli verabschiedet sich aus der Nürtinger Altstadt

28.08.2021 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Elke Blaschczik und Wolfgang Walz haben ihr Café am Sonntag letztmals geöffnet. Neuanfang als reine Conditorei Confiserie Mitte Oktober in der Neckarsteige 14. Neuer Pächter steht in den Startlöchern.

Das Schümli verabschiedet sich in der Nürtinger Altstadt. Mitte Oktober eröffnen Wolfgang Walz und Elke Blaschczik in der Neckarsteige eine Conditorei Confiserie ohne Cafébetrieb.  Foto: Lieb
Das Schümli verabschiedet sich in der Nürtinger Altstadt. Mitte Oktober eröffnen Wolfgang Walz und Elke Blaschczik in der Neckarsteige eine Conditorei Confiserie ohne Cafébetrieb. Foto: Lieb

NÜRTINGEN. Die Nürtinger Altstadt verliert eine Attraktion. Nach 25 Jahren schließt das Café Schümli. Am Sonntag ist das beliebte Café letztmals geöffnet. Kleines Trostpflaster für Naschkatzen: Elke Blaschczik und Wolfgang Walz verabschieden sich nicht von Nürtingen, sondern bleiben in der Stadt. Sie ziehen nur einige Hausecken weiter und eröffnen in der Neckarsteige 14 (ehemals Bäckerei Lorch, später Da Spago) die Confiserie Conditorei Schümli. In der Altstadt wird es indes weiterhin ein Café geben. Der neue Pächter der Räumlichkeiten ist Michael Reinbacher, Inhaber und Geschäftsführer der Alten Wache in Ostfildern. Er möchte den Betrieb Mitte Oktober eröffnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit