Schwerpunkte

Blaulicht

Einsatz am Flughafen

08.12.2021 17:58, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN. Aufgrund ausgelaufenen Gefahrstoffs im Frachtraum einer Passagiermaschine ist es am Dienstagabend zu einem Einsatz der Rettungskräfte am Flughafen Stuttgart gekommen. Kurz vor 17.30 Uhr entdeckte das Ladepersonal beim Entladen einer Maschine, die kurz zuvor aus Istanbul gelandet war, dass aus einem Fass im Laderaum Flüssigkeit austrat. Da dieses als Gefahrgut gekennzeichnet war, rückte ein Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu dem Flugzeug aus. Aus bislang ungeklärter Ursache war aus dem unbeschädigten Fass über den Deckel vermutlich Zinkoxid ausgetreten. Es wurde von der Feuerwehr gesichert und zur Entsorgung mitgenommen. Fünf Personen, die im Kontakt mit dem Behälter standen, wurden vorsorglich ärztlich versorgt und in eine Klinik gebracht. Für die Passagiere bestand keine Gesundheitsgefahr. Die Feuerwehr war mit 13 Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst rückte mit sechs Fahrzeugen, darunter einem Großraum-Rettungswagen und zwei Notärzten aus. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Austritts des Gefahrstoffs aufgenommen. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Wendlingen: Nach Unfall davongefahren

WENDLINGEN. Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt die Verkehrspolizei Esslingen gegen den Fahrer eines silbernen Pkw, der am Donnerstagabend an einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Kapellenstraße/Neuffenstraße beteiligt gewesen sein soll. Eine 15-Jährige war gegen 17.30 Uhr mit…

Weiterlesen

Versuchte Brandstiftung

KIRCHHEIM. Das Polizeirevier Kirchheim sucht Zeugen zu einer versuchten Brandstiftung am späten Donnerstagabend in der Hindenburgstraße. Kurz vor 23 Uhr bemerkte der Besitzer eines geparkten Pkw, dass kurz zuvor von einem Unbekannten ganz offensichtlich versucht worden war, den Wagen anzuzünden.…

Weiterlesen

Ostfildern: Übergriff auf Kind war wohl erfunden

OSTFILDERN. Der angebliche Übergriff auf eine Elfjährige am Nachmittag des 17. Januar 2022 nahe des Scharnhauser Parks dürfte erfunden gewesen sein. Wie bereits berichtet, hatte das Mädchen geschildert, es sei auf dem Feldweg neben der L 1192 von zwei unbekannten Männern angegangen und festgehalten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit