Weihnachtsgrüße

Das etwas andere Weihnachtsfeeling

24.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Felipe Krick ist in Kanada noch nicht so sehr in der richtigen Stimmung

Der Turm hinter Felipe Krick ist das Wahrzeichen seiner derzeitigen Heimat: der CN-Tower, das höchste Gebäude der westlichen Welt.

Toronto – die wohl amerikanischste Stadt Kanadas: Alles ist groß, alles boomt – ein NYC 2.0 sagt man hier. Und hier werde ich höchstwahrscheinlich Weihnachten verbringen. Es ist wirklich ein ganz anderes Feeling als im Ländle. Hier in der größten Stadt Kanadas muss alles im „business style“ sein, keiner hat Zeit für irgendetwas und somit versuchen die Weihnachtsdekos in den Läden und auf den Straßen umso mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Als würden sie einem sagen „Ey, it’s Christmas Time now! Feel the Christmas Power!“ Es fühlt sich wirklich so an, als wäre hier förmlich eine Weihnachtsbombe hochgegangen und keiner würde es merken. Jeder ist dem hier schon so angepasst und denkt sich nichts weiter dabei. Meine Freunde bei der Arbeit hier meinen, Weihnachten sei schon immer so gewesen, aber dennoch packt mich das Weihnachtsfeeling hier noch nicht so sehr wie im schönen Nürtingen mit dem Weihnachtsmarkt, den ich hier vermisse, da alles eben in amerikanischem Stil ist. Aber auf der anderen Seite ist eben auch schön, diese Art von Weihnachten kennenzulernen – als „Worker and Traveller“, der ein Jahr lang ohne Pläne einfach drauflos lebt.

Ich wünsche euch allen im Ländle wunderschöne und gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

 

Weihnachtsgrüße aus aller Welt

Weitere Weihnachtsgrüße Alle Weihnachtsgrüße