Region

Freilichtmuseum Beuren im SWR-Fernsehen

02.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Freitag, 6. März, um 21 Uhr ist das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen im SWR-Fernsehen. Die 45-minütige Sendung „Kulturlandschaften im Südwesten“ geht auf Spurensuche nach den wunderbaren Naturlandschaften und ganz speziellen Landschaften des Südwestens, die von Menschenhand geschaffen wurden. So lässt sich auf der Schwäbischen Alb gut nachvollziehen, wie die Menschen in den vergangenen Jahrhunderten durch Land- und Forstwirtschaft ihr Umfeld verändert und geprägt haben. Die beiden Experten in Sachen Landschaftspflege, Ute Seitz und Reinhold Treiber, machen bei ihrer Spurensuche fürs Fernsehen Halt im Freilichtmuseum. Das Museumsdorf bietet Einblick in unterschiedliche Aspekte einer über Jahrhunderte gewachsenen Kulturlandschaft. Außerdem rückt mit dem Backtag in einem alten, originalgetreu wieder aufgebauten Backhäusle ganz in der Nähe der Museumsäcker die einstige Herstellung des täglichen Brots in den Blick, und zwar vom Getreideanbau bis zur Verarbeitung. Unser Foto zeigt Ute Seitz und Reinhold Treiber bei Fernsehaufnahmen im Freilichtmuseum in Beuren an einer Ruhebank, die einst das Aufnehmen und Absetzen von Lasten erleichterte. pm/Foto: SWR-Fernsehen

Region